Modul: Aktivierung von Senioren

Weiterbildung für Pflegekräfte (MHD)

Alle reden vom demografischen Wandel und davon, dass immer mehr ältere Menschen an Demenz erkranken. Menschen mit demenziellen Erkrankungen oder Senioren mit einem erhöhten Betreuungsbedarf haben noch viele Ressourcen und Fähigkeiten, diese müssen nur durch geeignete Aktivierung oder Beschäftigung erhalten bzw. gefördert werden.

Das hierzu notwendige Wissen vermitteln wir in unserem Lehrgangsmodul "Aktivierung von Senioren". Es umfasst 16 Unterrichtseinheiten und ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb der Qualifikationen "Betreuungsassistent/-in gemäß § 53c SGB XI" sowie "Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK)".

Das Modul kann (im Rahmen der Weiterbildung mit dem Ziel des Erwerbs einer der o.g. Qualifikationen) nach erfolgreichem Abschluss des Ausbildungsganges "Pflegekraft (MHD)" (ehemals "Schwesternhelferin / Pflegediensthelfer") absolviert werden, steht aber natürlich auch anderen Interessierten ohne vorherige pflegerische Ausbildung offen.

Seminarinhalte:

  • Begriffsklärung Aktivierung
  • Bedeutung von Aktivierung
  • Aktivierungsmöglichkeiten
  • Biografiearbeit
  • Tagesstrukturierung
  • Sinn und Zweck von Musik
  • Musik als Aktivierung
  • Gedächtnistraining
  • kreative Beschäftigungsangebote

Dieses Weiterbildungsmodul findet in Kooperation mit der Stadtgliederung Koblenz des Malteser Hilfsdienstes am Standort Koblenz statt. Nähere Informationen zu diesen und anderen Ausbildungsgängen finden Sie in unserem Bildungsprogramm.

Bitte verwenden Sie zur Suche nach passenden Kursterminen sowie ggf. für Ihre Anmeldung das Suchformular am Ende dieser Seite. Weitere Informationen zu Teilnahmegebühren, Veranstaltungsort und Seminarzeiten finden Sie, wenn Sie in den Suchergebnissen beim entsprechenden Kurs auf "Kursdetails" klicken.

Für weitere Fragen zu unseren sozialpflegerischen Kursangeboten sowie insbesondere auch zu staatlichen Fördermöglichkeiten stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung!

Wichtige Hinweise für Kursteilnehmer

zu unseren Schutz- und Präventionsmaßnahmen im Hinblick auf das neuartige Coronavirus / CoViD-19

Ihre Ansprechpartnerin vor Ort:

Corinna Born
Mitarbeiterin Service- und Koordinierungsstelle
Tel. 0261 9474780
Nachricht senden


Kurs

24.10.2021
Ort